• Home
  • /
  • Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe

Geflohene helfen Geflohenen

 

Viele Menschen in Deutschland engagieren sich freiwillig für Geflohene. Mit der zunehmenden Anzahl erfolgreich integrierter Geflohener arbeiten wir intensiv zusammen, um die positive Entwicklung zu fördern. Wir helfen Menschen aus Kriegsgebieten, um im deutschen Alltag anzukommen. Außerdem versuchen wir, sie schneller in die Gesellschaft zu intergieren.

 

Unsere Arbeit im Überblick – was wir leisten

Wir kümmern uns um Menschen, die den Städten Darmstadt, Berlin und Mainz zugewiesen wurden und in den bereitgestellten Unterkünften oder bereits in selbst angemieteten Wohnungen leben.  Unsere freiwillige und kostenfreie Beratung und Begleitung steht für die Geflüchteten offen, unabhängig von Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Geschlecht oder Sprache. 

 

Unsere Angebote:

  • Begleitung in Alltagssituationen:  ( z.B. Begleitung zu Ärzt*innen, Vermittlung von Geflohenen an örtliche Hilfsangebote/Netzwerke, Unterstützung bei Formalitäten usw…).
  • Unterstützung beim Abschließen von Verträgen (Kauf-, Miet- und Werkverträge)
  • Unterstützung bei Ämter- und Behördenkontakten – persönlich und im Schriftkontakt.
  • Begleitung zu Beratungsstellen, Behörden und Ämtern sowie weiteren Einrichtungen – zur Unterstützung ihrer Anliegen.
  •  Hilfe beim Verständnis und Sortieren von Behördenpost sowie Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen.

Wichtig ist uns dabei: Unsere Behördenpaten arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Fachkräften. Wir bieten keine Beratung, Therapie oder sonstige Dienstleistung an. Die Begleitung erfolgt nicht im Sinne einer Vertretung (vgl. § 13 SGB X Absatz 4), sondern im Sinne einer ehrenamtlichen Vermittlungstätigkeit und moralischer Unterstützung. Alle Behördenpaten halten sich selbst verständlich an die Schweigepflicht.

Unsere Ziele

  • Beschleunigung des Integrationsprozess sowie Verbesserung der Integrationschancen.
  • Begleitung der Integration.
  • Stärkung des freiwilligen Engagement bei Menschen mit Migrationshintergrund.
  • Erleichterung des Alltagslebens von Geflüchteten.
  • Wege finden, um Konfliktsituationen  zu bewältigen – ein Weg zur Selbsthilfe.
  • Förderung von Migrant*innen in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens.
  • Begleitete Aussprache bei Konfliktsituationen.
  • Hilfe zur Selbsthilfe für erwachsene, mündige Menschen die sich in der deutschen Gesellschaft orientieren möchten.

Spenden